Gäste- und Apartmenthaus Wiesholler | Markstatt 12a | 83339 Chieming | Tel: 08664 2393174 info@wiesholler-chieming.de

Ausflug zur Frauen- und Herreninseland

Ein Pflichtprogramm der schönen Art ist ein Besuch der Chiemseeinseln. Gemütlich von unserem Dampfersteg in Chieming startet man zur “Großen Chiemseetour”.
Der Dampfer fährt viermal am Tag Chieming an. 

Der jeweils aktuelle Fahrplan ist hier zu finden:

https://www.chiemsee-schifffahrt.de/de/fahrplaene 

Die Herreninsel mit dem Schloss Herrenchiemsee ist die Hauptattraktion der Region und zieht alljährlich einen großen Besucherstrom an.

Das “Bayerische Versailles”, wie es oft genannt wird, ist ein pompöser, im Stil des französischen Barock und Rokoko errichteter Prachtbau, der dem Schloss Versailles nachempfunden wurde. So wollte der bayerische König Ludwig II. seiner Verehrung des französischen Königs Ludwig XIV. Ausdruck verleihen. Besondere Highlights sind der fast 100 Meter lange Spiegelsaal und das legendäre “Tischlein deck dich” – ein versenkbarer Esstisch im Speisezimmer.

Das Augustiner-Chorherrenstift, ehemals ein Benediktinerkloster, beherbergt heute ein modern gestaltetes Museum der Bayerischen Geschichte.

In beiden Sehenswürdigkeiten kann man Führungen machen. Die Eintrittskarten werden gleich bei der Anlegestelle Herrenchiemsee verkauft.

 Romantische Fischerhäuser, Kräutergärten, alteingesessene Betriebe und die am Dorfplatz stehenden uralten Linden prägen heute das Bild der Fraueninsel.

  • Das Marienmünster, eine dreischiffige Basilika, auf der Fraueninsel ist mit dem frei stehenden Glockenturm aus dem 13. Jahrhundert das Wahrzeichen Chiemgaus. In den Bogenlaibungen des Altarumgangs sind romanische Fresken aus dem Jahr 1150 n. Chr. zu bewundern.
  • Hier im Marienmünster ist auch das Grab der selig gesprochenen Irmengard (831/833 – 866 n. Chr.). Sie wird heute noch als Schutzheilige der Insel verehrt. Viele Paare mit Kinderwunsch pilgern an ihr Grab.
  • Neben dem Marienmünster ist auch die karolingische Torhalle aus dem 9. Jahrhundert sehenswert. Das Benediktinerkloster ist berühmt für seine zahlreichen Klosterliköre und den süßen Marzipan. Glanzlichter der Chiemseemalerei aus dem 19. und 20. Jahrhundert sind hier zu bewundern. Meister der “Münchner Schule”, wie z.B. Max Haushofer, schöpften musische Energie und trugen zur Bekanntheit des Chiemsees bei.
  • Eine weitere Besonderheit auf der autofreien Insel sind die Tassilolinde und die Marienlinde, die auf dem höchsten Punkt der Insel thronen und zu den ältesten Bäumen im ganzen Landkreis zählen.

Wussten Sie, dass …?

… die Gemeinde Chiemsee die größte Gaststätten-Dichte Bayerns besitzt laut Statistischem Landesamt für Bayern? Darin sind jedoch nicht einmal die Straßenstände der Chiemseefischer eingerechnet!

Wir fahren mindestens zweimal im Jahr zu den Inseln. Möchte man von den Abfahrtszeiten ein bisschen spontaner sein, ist es besser von Prien oder von Gstadt mit dem Schiff zu fahren, da diese beiden Anliegestellen oft im Halbstundentakt von den Schiffen angefahren werden.

Mein Tipp ist erst die Herreninsel mit seinem Schloss und den weitläufigen Parkanlagen zu erkunden.
Dem Weg zum Schloss kann man mit einer Kutschenfahrt verkürzen – Ich gehe aber lieber durch die wunderschönen Wälder abseits der Hauptwege zum Schloss.
Vom Schloss kann man dann über eine große Allee zu den Wirtschaftsgebäuden wandern und dann hinunter zur Sekapelle und zurück zum Dampfersteg.
Da überall Pferde- und Kuhkoppeln sind, ist so ein Spaziergang auch für die Kinder immer voller Erlebnisse.

Auf der Fraueninsel kann man dann den Tag gemütlich in einem der Wirtshäuser und Biergärten ausklingen lassen.
Bei einer kurzen Umrundung der Insel kann man die Läden der Inselbewohner besuchen.
Hier ist die Inseltöpferei und der Klosterladen auf jeden Fall empfehlenswert.

Ein muss auf der Fraueninsel ist auf jeden Fall eine Fischsemmel von einen der Inselfischer mit geräucherter Renke zu essen!

Mit diesem Schmankerl endet ein wunderschöner Tag und über Seebruck fährt der Dampfer zurück nach Chieming.

https://www.chiemsee-alpenland.de/Media/Orte/Chiemsee-Frauen-und-Herreninsel

Schöne Grüße vom Chiemsee

Ihre Annelies Wiesholler